Hobbyfußball Rosenheim
L´TUR Rosenheim
Anmeldung zum Hallenmasters 2016/2017
Himmeblau Freizeitliga bei Facebook

Besucher

created by
Josef Klüsener
© 2021

Besucher:

jetzt online:

Version 4.7.88

Spielbericht

Saison 2009
1. Liga
Gespielt am06.09.2009 um 16:00 Uhr
Spielort:Platz 2
Platzart:Rasenplatz
Zustand:ok
Schiedsr.:Lechner Robert
16. Spieltag
FC Rosenheim 07-AC Barolo
2
:
6
TorKienast Christian
rote KarteKienast Mirko
gelbe KarteMalkowsky Christian
gelbe KarteMiekeley Ronny
TorMirabella GennaroStern
TorMudungaze Dariuz
TorTopel Christian
TorTorTorTorFasching Josef
Loy ChristianStern
 
Spielverlauf
0:1
9. Min.
Tor
Fasching Josef
Pass in die Tiefe von unsren Veteran Pietro, derAlpenbomber. Seppi schiebt souverän aus dem spitzen Winkel ein.
0:2
14. Min.
Tor
Mudungaze Dariuz
Bumbic mit einen herrlich getretenen Eckball auf Daruiz, der einen Traumkopfball zum 2:0 einnetzte.
Tor
Kienast Christian
Unser Chris wird langsam zu Torjäger
1:2
35. Min.
Tor
Mirabella Gennaro
schönes tor von bella italia
2:2
40. Min.
Halbzeit:2 : 2
gelbe Karte
Miekeley Ronny
Meckern
50. Min.
gelbe Karte
Kienast Mirko
Meckern
55. Min.
2:3
60. Min.
Tor
Fasching Josef
Sini trat zum Freistoß an. Der Ball prallte von der Mauer ab und Sepp staubte den verdienten Führungstreffer ab.
gelbe Karte
Malkowsky Christian
es gab keinen Grund für diese karte ausser ein komplettes fehlverhalten des Schiris
60. Min.
wechsel
Miekeley Ronny
Scorcioni Markus
Verletzungsbedingter Wechsel
60. Min.
wechsel
Sanftl Daniel
Böttjer Frank
Frankie kommt für Neuling Daniel
65. Min.
2:4
66. Min.
Tor
Fasching Josef
Auf der Aussenbahn setzt sich Pietro durch.Er Flankte auf Sepp der wiederum seinen Körper geschickt einsetzte und schlug zum beruhigenden 4:2 zu.
2:5
73. Min.
Tor
Topel Christian
Einer der gefürchteten Sololäufe unseres Drippelkönigs Chrissi, der mit seinem gefürchteten Gewaltschuss zum 5:2 einnetzte.
gelbrote Karte
Kienast Mirko
Meckern
75. Min.
2:6
80. Min.
Tor
Fasching Josef
Tolles Zuspiel von unserem Capitano Martin auf Sepp, der wie gewohnt sicher zum 6:2 Endstand markierte.
wechsel
Strell Andreas
Wolf Thomas
Thomas kommt
80. Min.
Stern
Mirabella Gennaro
Kämpfte bis zum Schluss ein echter Teamplayer, hervorzuheben auch Ronny der für einen Brenzliche Situation eine Verletzung riskierte
Stern
Loy Christian
Unser Feldspieler Christian setzte sich im Dienste der Mannschaft ein und stellte sich ins Tor, mit einer sensationelle Parade verhinderte er den Anschlusstreffer.
Kommentar von FC Rosenheim 07
Wenn man eine Manschaft auf Bewährung ist und sich bemüht ruhig zu bleiben finde ich es umverschämt das der Schiedsrichter ( es ist immer wieder der gleiche bei dem das vorkommt ) uns das Spiel verpfeifft ! Man muss sagen wir fingen gegen einen normalerweise Überlegenen Gegener sehr gut an so das es zur Halbzeit Unentschieden war. Doch danach versuchter der Schiedsrichter wieder Unruhe in die Partie zu bringen so das wir hecktisch wurden und das Spiel kippte . Was man erwähnen sollte der erste wo das Meckern begonnen hatte war von Barolo und blieb Unbestraft ( Gerechtigkeit ?? ) . Allerdings auf solche Leistungen besonders die der ersten halbzeit kann man aufbauen . Die schiedsrichterleistung in der ersten Halbzeit war ok in der zweiten nur noch eine einzige Katastrophe , aber um solche Anschuldigungen auch Beweisen zu können haben wir uns es nicht nehmen lassen dieses Spiel und auch die nächsten auf Video aufzunehmen .
Kommentar von AC Barolo
Wir halten uns an das, was vor der Saison besprochen wurde. Wir kritisieren in der Öffentlichkeit keine Manschaften und Schiedsrichter und lassen die Kommentare der Kampfteufel unkommentiert stehen. Und nun zu den Tatsachen:
Die ersten 20 min spielten wir gute Chancen heraus, obwohl wir sehr ersatzgeschwächt angetreten sind und gingen mit 2:0 in Führung. Dann überumpelten uns die Kampfteufel mit zwei langen Bällen und kassierten den Ausgleich. In der zweiten Hälfte erkämpften wir uns immer mehr Übergewicht im Mittelfeld und konnten über eine Standardsituation den Führungstreffer erzielen (unsere Meinung: es war kein Abseits). Das Spiel wurde immer hektischer. Wir behielten die Ruhe und konnten unsere Routine auspielen und einen Vorsprung herausschiessen.Wir gewannen das Spiel weil wir einfach taktisch und disziplienierter spielten. Die Kampfteufel spielten in der ersten Halbzeit gut mit, brachten sich aber durch endlose Diskussionen mit dem Schiedsrichter auf die Verliererstraße. Zur Fairness unser Gegner wollen wir uns nicht äußern. Nur soviel sei gesagt: eine gute Leistung des Schiedsrichter Rober Lechner.

aktuelle Umfrage

Wer ist euer Titelfavorit 2017?