Hobbyfußball Rosenheim
L´TUR Rosenheim
Anmeldung zum Hallenmasters 2016/2017
Himmeblau Freizeitliga bei Facebook

Besucher

created by
Josef Klüsener
© 2021

Besucher:

jetzt online:

Version 4.7.88

Spielbericht

Saison 2009
1. Liga
Gespielt am11.06.2009 um 16:00 Uhr
Spielort:Platz 2
Zustand:in Ordnung
Schiedsr.:Lechner Robert
9. Spieltag
AC Barolo-Mangfall Kolbermoor
0
:
0
gelbe KarteFasching Josef
Hergeth MarcelStern
gelbe KarteNeumann Reiner
Heckel EnricoStern
 
Spielverlauf
wechsel
Falchi Pietro
Oswald Andreas
Verletzungsbedingt
15. Min.
gelbe Karte
Neumann Reiner
wegen meckern
35. Min.
Halbzeit:0 : 0
55. Min.
wechsel
Wiesnet Marco
Barnikl Florian
55. Min.
wechsel
Schnauder Erwin
Leucht Henry
gelbe Karte
Fasching Josef
schwalbe.....?
60. Min.
wechsel
Soodani Sami
Leipold Alexander
Stern
Hergeth Marcel
Wiedermal ein klasse spiel. Kämpfte rackerte und hat mit seiner schnelligkeit immer wieder für Torgefahr gesorgt.
Stern
Heckel Enrico
Rico, große Klasse! Viel mehr kann man dazu nicht sagen, aber ich versuchs dennoch: reaktionsschnell, sicher, leidenschaftlich, kumpelhaft! Unser Kasten lässt sich immer wieder gerne von dir bewachen und sauber halten :)
Kommentar von AC Barolo
Der erste Punktverlust des AC Barolo gegen einen läuferisch starken und defensiven Gegner. Die Ersten 25. min gehörten eindeutig Mangfall Kolbermoor, diese hatten Übergewicht im Mittelfeld, konnten sich aber letztendlich keine klaren Torchanchen herausspielen. Ab der 25 min nahmen wir das Heft in die Hand und erkämpften gute Torchanchen zur Führung, die allerdings der starke Keeper Rico vereitelte. Die zweite Halbzeit war sehr ausgeglichen und beide Teams hatten gute Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden.
Fazit: technisch sehr anspruchvoll, ein sehenswertes Niveau und fair geführtes Spiel. Die Punkteteilung war gerecht und wir wünschen unseren Freunden Mangfall Kolbermoor viel Glück sowie in der Copa Bavaria als auch in der Meisterschaft.
Kommentar von Mangfall Kolbermoor
Die Truppe von Barolo entwickelte von der ersten Minute an viel Druck und wir besannen uns auf eine kompakte Abwehr; von Zeit zu Zeit gelang es uns Akzente nach vorne zu setzen und die eine oder andere brisante Torchance zu erarbeiten, die häufigeren besaß jedoch Barolo.
Die Partie verlief von der ersten bis zur letzten Minute absolut fair und wurde von dem souveränen Schiedsrichter geleitet.
Zum Schluss bleibt ein Remis und wir freuen uns über den Punkt - genauso sehr freuen wir uns aber über das freundschaftliche Verhältniss, das sich zu den Jungs von Barolo entwickelt hat! Deswegen macht es so Spaß, sich jeden verdammten Sonntag (in diesem Fall auch Donnerstag) wieder in die Flutmulden zu stellen :)

aktuelle Umfrage

Wer ist euer Titelfavorit 2017?