Hobbyfußball Rosenheim
L´TUR Rosenheim
Anmeldung zum Hallenmasters 2016/2017
Himmeblau Freizeitliga bei Facebook

Besucher

created by
Josef Klüsener
© 2020

Besucher:

jetzt online:

Version 4.7.88

Spielbericht

Saison 2009
1. Liga
Gespielt am10.05.2009 um 11:15 Uhr
Spielort:Platz 4
Platzart:4
Zustand:bespielbar
Schiedsr.:Stotko Alexander
4. Spieltag
FC Rosenheim 07-Mangfall Kolbermoor
0
:
2
Kienast MirkoStern
TorLeipold Alexander
Morche LeoStern
TorStohn Michael
 
Spielverlauf
wechsel
Toll Michael
Rinser Robert
Nachdem Michi im Rasen hängen blieb und sich verletzte ersetzt ihn Robert Rinser
20. Min.
Szene
Ein Mangfallspieler steht alleine vorm Tor und verzieht nur knapp
27. Min.
wechsel
Scorcioni Markus
Baumann Christian
Narkus war ebenfalls angeschlagen und musste runter Chris Baumann ersetzt ihn
45. Min.
Halbzeit:0 : 0
0:1
51. Min.
Tor
Stohn Michael
Stohn erobert wunderbar den Ball, setzt sich gegen drei Spieler durch und locht ein.
Szene
Durch einen Abwehrfehler kassieren wir das 1 zu 0
51. Min.
wechsel
Reifschneider Mike
Wolf Thomas
Mike Reifschneider wurde von Thomas Wolf ersetzt
60. Min.
wechsel
Schnauder Erwin
Storp Rüdiger
Szene
Als Kienast zum Ball geht verletzt er einem Spieler von Mangfall unabsichtlich so schwer das der Ausgewechselt werden musste
65. Min.
0:2
70. Min.
Tor
Leipold Alexander
Nach einer klasse Vorarbeit von Stohn hält Leipold den Ball elegant in der Luft, überlupft einen Gegner und bringt das Netz schön zum zappeln!
Szene
Da wir versuchten mit aller Macht nach vorn zu spielen vernachlässigten wir wieder mal die devensive und so viel unglücklich das 2 zu 0
70. Min.
73. Min.
wechsel
Gaßmann Joachim
Barnikl Florian
Stern
Kienast Mirko
Mirko hat heute wieder das meiste Laufpensum absolviert und gab der Devensive wieder halt
Stern
Morche Leo
Sein unermüdlicher Einsatz, seine Stärke im Aufbau- und Passspiel sowie diversen 1 vs. 3 Situationen besimmten den gesamten Spielverlauf. Wir wünschen dir auf diesem Wege noch einmal schnelle und gute Besserung Leo!
Kommentar von FC Rosenheim 07
Der Höhenflug der Kampfteufel ist gestoppt !
Die ersten 10 Minuten des Spiels gehörten klar den Kampfteufeln die in Person von Tobi Röder gleich eine sehr gute Chance hatten. Ab Minute 30 nahm dann Mangfall Kolbermoor das Heft in die Hand und es wurde zu einem richtigen Kampfspiel . Die clevere Manschaft war Mangfall Kolbermoor, die zwar nicht viele Chancen hatten, aber diese Nutzten.
Von den Kampfteufeln war diese Leistung zu wenig um einen Geheimfavoriten auf die Meisterschaft in Bedrängniss zu bringen . Jedoch werden die Devils jetzt die Köpfe nicht hängen lassen und gleich gegen Barolo wieder eine bessere Leistung zeigen .
Kommentar von Mangfall Kolbermoor
Suchten die Mangfaller in den ersten Minuten der Partie vor allem defensiv nach Orientierung, gelang es ihnen schon bald, die gegnerischen Angriffe zu unterbinden und selbst offensiv zu agieren. In der ersten Hälfte fehlte das notwendige Quentchen Glück für den Führungstreffer; nachdem dieser kurz nach Wiederbeginn endlich fiel, stellte sich der FCM solide gegen die kämpferisch unerschöpflichen Kampfteufel und konnte die drei Punkte mit einem weiteren Tor einfahren. Die Kampfteufel werden aber dieses Jahr noch einiges mitreden wollen, soviel steht fest!

aktuelle Umfrage

Wer ist euer Titelfavorit 2017?