Hobbyfußball Rosenheim
L´TUR Rosenheim
Anmeldung zum Hallenmasters 2016/2017
Himmeblau Freizeitliga bei Facebook

Login

Besucher

created by
Josef Klüsener
© 2017

Besucher:

jetzt online:

Version 4.1.94

Chronik - Supercups

[19.03.2009 00:00:00]

Supercup

Supercup: Vor Beginn der Feldmeisterschaft spielt der Meister gegen den Ligapokalgewinner der abgelaufenen Saison um den Supercup. Sollten beide Titel auf die gleiche Mannschaft fallen, dann spielt der Meister gegen den Vize Pokalsieger der abgelaufenen Saison.

Supercup 2016

AC Barolo3:4 n.V.

SpVgg Kolbermoor

Supercup 2015

AC Barolo0:5
gewertet
Mangfall Kolbermoor

Supercup 2014

AC Barolo1:5Rosenheimer Panters

Supercup 2013

Mangfall Kolbermoor2:1AC Barolo

Supercup 2012

AC Barolo1:2Mangfall Kolbermoor

Supercup 2011

AC Barolo1:0Kampfteufel Rosenheim

Supercup 2010

AC Barolo1:2Mangfall Kolbermoor I

Supercup 2009

Marox Bullen0:4AC Barolo

Supercup 2008

AC Barolo1:0FC Iliria

Der AC Barolo ist zum 3. mal in Folge Supercupsieger

Der Start in die Fußballsaison 2008 begann mit dem Supercup Finale zwischen dem Pokalsieger AC Barolo und dem Feldmeister FC Iliria. In einem spannenden Finale war am Anfang der Begegnung der FC Iliria die Spielbestimmende Mannschaft. Je länger die Partie dauerte, desto stärker wurde der AC Barolo, die dann kurz vor Halbzeit mit 1:0 in Führung gingen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erkämpfte sich der AC Barolo einige Chancen, konnten die Führung aber nicht ausbauen. Der FC Iliria war durch Standartsituationen stets gefährlich und gegen Mitte der zweiten Halbzeit wurde der Druck von seitens FC Iliria immer größer. Doch der AC Barolo konnte die 1:0 Führung mit Glück über die Zeit retten. Somit gewannen sie verdient zum 3.mal in Folge den Supercup.

Supercup 2007

AC Barolo7:1Rosenheimer Panthers

Supercup 2006

AC Barolo6:2Fortuna Rosenheim

AC Barolo ist erster Gewinner des Supercup 2006

Zum ersten mal in der Geschichte der Hobbyliga Rosenheim wurde in diesem Jahr der Superpokal ausgespielt. Dabei tritt der Gewinner der Meisterschaft und der Gewinner des Ligapokals gegeneinander an um den König der Liga zu krönen.Gegenüber standen sich der AC Barolo als Gewinner des Ligapokals 2005 und Fortuna Rosenheim als Meister der Feldsaison 2005. In einer recht durchwachsenden Partie scheiterte Barolo ein ums andere mal an einer gut stehenden Abwehr von Fortuna Rosenheim. Beide Mannschaften hatten sich wenig geschenkt. So machte Barolo Druck und Fortuna lauerte auf seine Chancen. In der ersten Halbzeit hatte Barolo zwar den höheren Spielanteil, konnte aber seine Dominanz nicht in Tore umsetzten. So kam es, daß nach Halbzeitpfiff beide Mannschaften mit einem 1:2 aus Sicht der Fortuna in die Pause gingen. Erst in der Zweiten Halbzeit gab sich Fortuna nach Fehlern in der Hintermannschaft geschlagen und verlor zuletzt doch eindeutig mit 2:6. Dem ersten Gewinner des Pokals, dem AC Barolo, herzlichen Glückwunsch!

aktuelle Umfrage

Wer ist euer Titelfavorit 2017?